aircloak

aircloak

Wir sind: Die drei Gründer der Aircloak GmbH: Prof. Paul Francis, Sebastian Probst Eide, Felix Bauer

Wir machen: Aircloak Insights – einfache und schnelle Anonymisierung von Daten:

In Zusammenarbeit mit dem Max-Planck-Institut für Softwaresysteme hat Aircloak eine Lösung zur Datenanonymisierung entwickelt, mit der bei sehr geringem Aufwand neue Erkenntnisse aus sensiblen Daten gewonnen werden. Aircloak Insights arbeitet nach neuesten europäischen Richtlinien und ermöglicht volle GDPR-Compliance bei der Datenauswertung. Die Lösung ist sehr flexibel, schnell und einfach zu installieren. Sie ist vom Anwendungsfall komplett unabhängig - so können unstrukturiertere Texte wie beispielsweise Transaktionsdaten im Banking-Bereich bis hin zu Positionsdaten in IoT-Szenarien analysiert werden. Durch eine dynamische Anonymisierung werden Abfrageergebnisse unkenntlich gemacht, ohne die ursprüngliche Datenbank zu verändern. Die Lösung erkennt automatisch, welche Ergebnisse innerhalb der Abfrage einen Rückschluss auf persönliche Merkmale zulässt und anonymisiert diese. Eine laufende Kontrolle durch Datenschutzexperten ist nicht notwendig. Die Funktion von Aircloak Insights ist durch die französische Aufsichtsbehörde CNIL bestätigt und ist bereits bei verschiedenen europäischen Unternehmen erfolgreich im Einsatz.

Aircloak Insights auf einen Blick:

  • Schnelle und einfache Integration – Vollständige Anonymisierung von Daten in kürzester Zeit, ohne aufwendiges Setup und ohne besondere Fachkenntnisse
  • Sicher und zuverlässig - Patentierte Technologie und von Aufsichtsbehörden bestätigte Funktionalität
  • Bessere Datenqualität und tiefere Einblicke in Analysen

  • Neugierig geworden? Wir zeigen gerne in unserer Live-Demo wie eine moderne und datenschutzgerechte Analyse mit Aircloak Insights funktioniert.

    Wie es dazu kam:

    Der Schutz unserer Privatsphäre ist eines der wichtigsten Themen unserer Zeit. Privatsphäre durch Technikgestaltung (Privacy by design; privacy by default) muss ein Leitprinzip für Unternehmen weltweit sein.
    Bereits 2012 haben wir uns diesem Thema angenommen und kamen am Max-Planck-Institut für Softwaresysteme in Kaiserslautern mit einer einfachen Idee zusammen: Die damals langsamen und fehleranfälligen Prozesse zur Anonymisierung von Daten sollten durch automatisierte Lösungen (heute bekannt als “Privacy Enhancing Technologies”, PET) ersetzt werden.

    Gründung: Das Projekt existiert seit Sommer 2012, die Aircloak GmbH wurde 2014 gegründet.

    Website: www.aircloak.com

    Logo TU Kaiserslautern
    Logo FH Kaiserslautern
    Logo Softwarecluster